Die junge Mutter

Rana Salib

Als die Bomben fallen, will Rana Syrien verlassen. Sie nimmt nur ihren sechsjährigen Sohn mit nach Deutschland, ihre Tochter muss sie zurücklassen. Nun will Rana ihre Familie nachholen – um jeden Preis.

30. Oktober 2016, 14:31 h

Der zweite Geburtstag ohne Mama

“Ich habe eine neue Auskunft von der Botschaft im Libanon bekommen. Erst sagten sie mir, mein Mann und meine Tochter würden in drei bis vier Monaten nach Deutschland kommen. Der vierte Monat ist jetzt vorbei, also habe ich eine Email an die Botschaft geschrieben. Jetzt sagen sie mir, dass es in Einzelfällen über sechs Monate dauern kann!

Im Dezember hat meine Tochter Geburtstag. Das wäre dann schon der zweite Geburtstag, an dem ich nicht bei ihr sein kann und dann kommt auch schon Weihnachten – wieder ohne meine Familie. Ich hoffe auf Gott. Es wäre das größte Geschenk, wenn meine Familie kommt und wir Weihnachten zusammen feiern könnten. Mein Sohn wünscht sich sogar eine größere Familie. Er will im Moment unbedingt einen Bruder haben. Ich sage ihm dann manchmal, dass ich ins Geschäft gehe und einen kaufe.”

Protokoll führte Inga Back