29. Oktober 2016, 8:00 h

Wagner verlässt “sein” Flüchtlingsprojekt

Zurück zum Ursprung: LAGeSo-Lotse Detlef Wagner zieht es von der Flüchtlingsfront an den Schreibtisch. Warum, erklärt er in seiner neuen Kolumne.

“Ein bisschen hatte ich ja gehofft, ‘mein’ ICC auch in den Ruhestand schicken zu können. Doch es kommt anders. Innerhalb des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF), dem ehemaligen LAGeSo, ist eine personelle Lücke entstanden, die es schnellstmöglich zu schließen gilt.

Ich werde im Bereich Grundsatzfragen/Ausschreibungen in der Sicherheit nun zu 100 Prozent benötigt. Dort habe ich bereits seit Juli – neben meiner Hauptaufgabe als Projektleiter des Flüchtlingsprojekts im ICC – mitgewirkt.  

Damit wird innerhalb des LAF konsequent fortgesetzt, dass hohe Anforderungen an die Sicherheitsfirmen unter direkter Kontrolle des LAF stehen. Eine Mammutaufgabe, da in den nächsten anderthalb Jahren fast dreihundert Objekte für Flüchtlinge im Verantwortungsbereich des LAF stehen werden.

Ich muss mich nun daran gewöhnen, eine Aufgabe innezuhaben,  die nicht mehr an der Front ist. Gut ist jedoch, dass mein Team im ICC ansonsten komplett erhalten bleibt und mein bisheriger Stellvertreter den Kernbereich weiter leiten wird. Allen viel Erfolg. Ich werde weiter über dem ICC schweben.”

 

13. Oktober 2016, 11:30 h

Rechte Hetze gegen die Super-Oma: Wie wir mit den Anfeindungen gegen unsere Protagonistin umgehen

Ein verunglimpfendes Video mit Angriffen auf Anneline Kleeberg ist auf Youtube aufgetaucht. Digitale Gewalt ist neu für die Super-Oma.